Erkältungsinfekt, Grippe – wie hilft die Naturheilkunde

Erkältungsinfekt oder Grippe?

Gerade in der kalten Jahreszeit kommt es oft geballt zu einem Erkältungsinfekt oder zur Grippe. Die echte Grippe, welche momentan um sich greift, ist eine ernstzunehmende Erkrankung.

Die Symptome sind meist ähnlich:

  • Halsschmerzen
  • Schnupfen
  • Husten
  • Heiserkeit
  • Temperaturanstieg mit Schüttelfrostattacken

Der Unterschied vom grippalen Infekt zur echten Grippe ist der zeitliche Faktor. Eine echte Grippe kommt plötzlich innerhalb von Stunden. Die Patienten fühlen sich schlapp, haben Kopf- und Gliederschmerzen und keinen Appetit. Hier ist eine absolute Bettruhe sehr wichtig, auch Fieber ist ein sehr guter Schutzmechanismus vom Körper um die Pathogene wieder aus dem Körper auszuscheiden, deshalb sollte dieses nicht sofort mit Medikamenten runtergedrückt werden.

Wenn das Fieber anhalten sehr hoch ist, muss allerdings gegengesteuert werden. Oft helfen schon die altbewährten Wadenwickel, diese sollten aber nur bei warmen Füßen angewandt werden. Diese können die Temperatur um 1-2 Grad senken. Wichtig ist viel zu trinken, da der Körper durch das Schwitzen viel Flüssigkeit verliert. 

Was kann man gegen einen Erkältungsinfekt und einer echten Grippe aus chinesischer Sicht tun?

Laut TCM (traditioneller chinesischer Medizin) gibt es 6 Schichten in denen ein Pathogen eindringen kann. Je nach Schicht kann das Pathogen relativ einfach wieder ausgeschieden werden.
Wenn diese in der sogenannten Wei-Qi-Schicht stecken kann dies mit erhitzenden Methoden sehr einfach wieder ausgeleitet werden kann. Schwieriger wird es allerdings, wenn die Pathogene in die tieferen Schichten vorgedrungen sind, dann müssen stärkere Maßnahmen ergriffen werden. 

Was sind erhitzende Methoden?

  • Das Trinken von Ingwer-, oder Lindenblütentee öffnet die Poren und fördert das Schwitzen, dadurch werden die Pathogene aus der Wei-Qi-Schicht wieder heraus befördert und hilft so bei einem Erkältungsinfekt
  • Auch ein aufsteigendes Fußbad mit Salz ist sehr effektiv, um den Stoffwechsel anzukurbeln
  • Es gibt Akupunkturpunkte die die oberste Schicht öffnen, um die Pathogene auszuleiten. Dazu zählen Di4, 3E5 und LU11, hier finden Sie die wichtigsten Akupressurpunkte

Sollten tiefere Schichten betroffen sein, kommt in der TCM meist die Kombination aus Akupunktur und Kräuterheilkunde zu tragen. Es werden viele Heilkräuter bei einem Erklältungsinfekt eingesetzt, die eine antibakterielle oder auch antivirale Wirkung besitzen. Diese werden dann als Hitze klärende Kräuter bezeichnet.

Was passiert aus chinesischer Sicht bei einem Erkältungsinfekt oder Grippe?

Laut TCM wandelt der Körper Wind-Kälte, was bei uns oft als „Luftzug“ beschrieben wird in Hitze um, damit die Kälte wieder aus dem Körper transportiert werden kann. Dies erklärt warum anfangs das Nasensekret meist klar und ohne eine Farbe ist, dies umschreibt die Kälte.
Die klassischen Niesattacken sind der Wind, den der Körper ausleiten  möchte. Das gelbe oder grüne Nasensekret und die verstopfte Nase zeigt dann die Hitze an, die der Körper nach ein bis zwei Tagen entwickelt.

Deshalb kommen bei Erkrankungen die in die 2. oder tiefere Körperschichten eingedrungen sind, Hitze klärende Kräuter zur Anwendung. Hier werden oft Fructus Forsythiae, Flos Chrysanthemae, Rhizoma Phragmitis verwendet.

Aber auch die Ernährungslehre ist in der klassischen Chinesischen Medizin sehr wichtig, weil diese bereits die tägliche Medizin ist.

Worauf ist bei der Ernährung bei einem Erkältungsinfekt zu achten:

  • eine ausgewogene, jahreszeitlich entsprechende Ernährung
  • Mitte stärkende Lebensmittel, wie Wurzelgemüse, Kraftsuppen und Getreidebreie (Congee´s)

In China ist seit Jahrtausenden bekannt, das Nahrungsmittel gekocht verspeist werden sollten, da durch das Kochen der Körper weniger Energie braucht, um die Nahrung aufzuspalten, dies erleichtert es dem Körper die notwendigen Nährstoffe aus der Nahrung zu ziehen.

 

Hier erfahren Sie mehr über die  Selbstbehandlung durch Akupressur.

Diese Buch liefert Ihnen weitere Informationen:

 

Dies ist ein thematisch passendes Buch:

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*


Time limit is exhausted. Please reload CAPTCHA.