Kinderheilkunde und Behandlungen mit Akupunktur und naturheilkundlichen Mitteln

Der Kurs vermittelt Grundlagen der Kinderheilkunde aus chinesischer Sicht. Ergänzend zur Akupunktur werden naturheilkundliche Therapien vorgestellt, mit denen die Dozentinnen in ihren Praxen arbeiten: westliche und chinesische Heilkräuter, homöopathische Komplex-mittel, Biochemie, Massagen und altbewährte Hausmittel.
Kursinhalte
Anamnese und Diagnostik bei Kindern, Konstitutionstypen nach Julian Scott, Techniken der Kinderakupunktur, nicht-invasive Stimulationstechniken, Einfluss von Schwangerschaft und
Geburt auf die Gesundheit der Kinder, Probleme in der Stillzeit (Koliken, Schlafprobleme), Verdauungsprobleme (Durchfall, Verstopfung, Nahrungsstagnation), akute und chronische Infekte (Schnupfen, Husten, Hals – und Ohrentzündungen), Kopfschmerzen, Enuresis, Hyperaktivität, Beratung zu Ernährung und Lebensführung, Behandlung der Nebenwirkungen und Folgen von Antibiotika, Impfbegleitung mit Akupunktur und Kräutern.

Ruthild Schulze (Berlin), Jahrgang 1960, Heilpraktikerin. Unterrichtet seit 1989 Chinesische Medizin und seit 1994 Akupunktur für Hebammen. Kinderakupunkturausbildung bei Julian Scott. Fachbereichsleiterin CM für Geburtshilfe in der AGTCM. Dozentin bei Shou Zhong.

Siegline Wilz (Berlin), Jahrgang 1969, Heilpraktikerin, seit 1996 eigene Praxis.
Kinderakupunkturausbildung bei Julian Scott.
Praxisschwerpunkt ist die Kinderheilkunde mit einer Kombination aus Akupunktur, Chinesischer Arzneimitteltherapie und Westlicher Naturheilkunde.

Termine:
20./21.02.2016
16./17.04.2016
18./19.06.2016
Kurszeiten:
Samstag und Sonntag
jeweils 10:00 bis 17:00 Uhr
Creditstunden: 45
Kosten:
690 €, AGTCM Mitglieder 552 €
Zahlbar in 3 Raten zu je 230 €/184 €

Weiterbildung zur Kinderheilkunde