Kann man Krampfadern natürlich behandeln?

Ein Beitrag von Autorin Theresia Wilhelms über die naturheilkundliche Behandlung von Krampfadern

Venen ganzheitlich stärken.

Krampfadern (Varikose oder Varikosis) sind ein Volksleiden und gehören zu den häufigsten Erkrankungen in den westlichen Industrieländern. Die unschönen, erweiterten und geschlängelten Adern an den Beinen beziehen wir gerne auf die ältere Generation. Das ist ein Irrtum. Mittlerweile sind viele junge Frauen und Männer davon betroffen. Und es werden täglich mehr. Vor schlimmen Qualen im Alter schützt ein rechtzeitiges Abwenden dieser Entwicklung. Mit planmäßigem Vorgehen lassen sich Krampfadern naturheilkundlich gut behandeln und die Funktion der Venen erfolgreich stärken.

Warum entstehen Krampfadern?

Krampfadern entstehen durch ein schwaches Bindegewebe, das angeboren sein kann oder sich im Laufe der Zeit entwickelt hat. Die Folgen davon sind überdehnte Venen, mit Klappen, die ihre Funktion nicht mehr oder nur mangelhaft ausüben. Als Ursachen kommen bestimmte Verhaltensweisen in Betracht, die ein Krampfaderleiden begünstigen. Beispielsweise Bewegungsmangel, langes, passives Stehen und Sitzen, Fehler in der Nahrungsaufnahme, einengende Kleidung, Übergewicht, Genussgifte oder auch eine Schwangerschaft.

Was ist zu tun?

Krampfadern frühzeitig vorbeugen und behandeln! Denn sind sie einmal überdehnt, gehen sie nicht mehr in ihren ursprünglichen Zustand zurück und verursachen einen Blutstau in das tiefe Venensystem. Die Folgen lassen sich meist nicht mehr heilen.

Wie die Funktion der Venen verbessern?

  1. Mit Informationen über das Gefäßsystem des Blutes und seinen wichtigen Aufgaben sowie der Entstehung von Krampfadern als Folgen von venösen Durchblutungsstörungen. Dadurch entwickeln wir Verständnis für die Abläufe im menschlichen Körper, was uns ein gezieltes und sinnvolles Handeln ermöglicht.
  2. Mit nachstehenden Maßnahmen lassen sich Krampfadern vorbeugen, naturheilkundlich entfernen und die Funktion der Venen deutlich verbessern:
  • Richtig atmen. Die Lunge unterstützt den Rücktransport des Blutes aus den Venen zurück zum Herzen.
  • Kneippsche Wasserkuren fördern den Blutfluss in den Beinen, erfrischen und härten ab.
  • Heilsame Bewegung in der Natur fördert einen gesunden Blutfluss und trainiert Waden- und Beinmuskeln mit ihren Venen und kräftigt die Beine.
  • Aktiv stehen, sitzen, liegen und laufen. Sinnvolle und venenfreundliche Bewegungen in den Alltag einbauen.
  • Traditionelle Heilmittel aus der westlichen Erfahrungsmedizin nutzen. Dazu gehören sorgfältig zusammengestellte Homöopathika, Schüssler-Salze und Tees aus Heilkräutern.
  • Sanfte und naturheilkundliche Entfernung von Krampfadern mit Kochsalzlösung. Eine moderne, fast schmerzlose Alternative zur Venenoperation und zwar ohne die Haut, Nerven oder Lymphgefäße zu verletzten.
  • Mit der Traditionellen Chinesischen Medizin den freien Fluss der Energie in den Energieleitbahnen wiederherstellen und Yin-Yang ausgleichen.
  • Liebevoll zubereitete und schmackhafte Speisen nach der 5-Elemente-Ernährung als Basis für einen starken Organismus. Sie stabilisieren die Gesundheit und vermeiden Verstopfung, Blähungen sowie Übergewicht.
  • Gezielt mit Akupressur die Beine und Füße massieren, um die durch Krampfadern verursachten Blockaden, Stauungen und Gefühlsstörungen zu lösen und den Blutfluss wiederherzustellen.
  • Qigong üben – eine natürliche Therapie der chinesischen Medizin – aktiviert den inneren Arzt fördert Energie- und Blutfluss und baut die inneren Organe auf.
  • Chinesische Kräuterrezepturen als traditionellste und wichtigste Behandlungsform der chinesischen Medizin. Diese Arzneikräuter stellen mittel- bis langfristig das Gleichgewicht von Yin und Yang wieder her.

Literaturempfehlung zum Thema:

Theresia Wilhelms

Krampfadern natürlich behandeln

144 Seiten, ca. 30 Abbildungen 15,5 x 21,0 cm, Broschur

>> hier geht´s zum Buch über Krampfadern

Leben ohne Krampfadern – Venen ganzheitlich stärken

In wenigen Monaten von Krampfadern zu schönen Beinen? Das geht. Und zwar ganz natürlich: Theresia Wilhelms ist Spezialistin für Traditionelle Chinesische Medizin (TCM) und biologisch-sanfte Krampfaderentfernung. Mit ihrem ganzheitlichen Venenkonzept gibt sie Betroffenen einen Leitfaden an die Hand, mit dem funktionstüchtige Venen gestärkt und Krampfadern naturheilkundlich entfernt werden. Frühzeitiges Erkennen, sinnvolle Anwendungen, richtige Bewegungen im Alltag, die 5- Elemente-Ernährung sowie die Kochsalztherapie bilden den Kern des ganzheitlichen Konzepts. Für alle, die sich mehr Wohlbefinden und Lebensqualität durch gesunde Blutgefäße und schöne Beine wünschen.

Aus dem Inhalt:

  • Der erste Venenratgeber, der die Traditionelle Chinesische Medizin (TCM) mit dem westlichen Erfahrungswissen verbindet
  • Venöse Durchblutungsstörungen mit Folgen
  • Venenfreundlich stehen, sitzen, liegen und laufen
  • Sanfte Krampfaderentfernung – von unschätzbarem Wert
  • Traditionelle Chinesische Medizin für gesunde Venen und schöne Beine
  • Mit pro- und präbiotischen Rezepten nach den fünf Elementen

Theresia Wilhelms ist Heilpraktikerin und praktiziert in ihrer eigenen Praxis. Seit vielen Jahren arbeitet sie mit der biologisch-sanften Krampfaderentfernung. Für sie ist der Schlüssel einer erfolgreichen Krampfader-Behandlung Ernährung, Bewegung und eigenverantwortliches Handeln. Die TCM-Therapeutin (TCM = Traditionelle Chinesische Medizin) bildet sich seit vielen Jahren regelmäßig in China fort. Theresia Wilhelms arbeitet darüberhinaus als Buchautorin und Verlegerin und veranstaltet regelmäßig Ernährungsseminare und Seminare zu Themen der TCM.

Weitere Informationen: Weitere Informationen: www.krampfader-frei.dewww.bosun.de, www.sun-verlag.de

 

Theresia Wilhelms
Über Theresia Wilhelms (2 Artikel)
Die Heilpraktikerin Theresia Wilhelms praktiziert in ihrer eigenen Naturheilpraxis und arbeitet seit vielen Jahren mit der biologisch-sanften Krampfaderentfernung. Ernährung, Bewegung und eigenverantwortliches Handeln sind für sie der Schlüssel zu einer erfolgreichen Behandlung. Die Spezialistin für Traditionelle Chinesische Medizin (TCM) bildet sich seit vielen Jahren regelmäßig in China fort. Darüber hinaus arbeitet sie als Buchautorin und Verlegerin und veranstaltet regelmäßig Ernährungsseminare und Seminare zu Themen der TCM. http://www.krampfader-frei.de

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*


Time limit is exhausted. Please reload CAPTCHA.