Nei Yang Gong – Bewege das Qi und verlängere das Leben

An diesem Wochenende wird Liu Ya Fei die zweiten zwölf Übungen der mittleren Stufe des Nei Yang Gong unterrichten. Darin werden die Bewegungen langlebiger Tiere oder mythischer Gestalten nachgeahmt. Neben den schon aus der ersten Form bekannten Bewegungen der Wirbelsäule und der Extremitäten spielen hier der innere Qi-Fluss und die Vorstellungsbilder eine große Rolle. Indem wir mehr und mehr ein Gefühl für das Fließen des Qi entwickeln, werden Geist und Körper verbunden und wir können die „innere Version“ der Übung entdecken.

Dieser Kurs ist nur für TeilnehmerInnen geeignet, die die ersten 12 bewegten Übungen „Wandle Muskeln und Sehnen und bewege das Qi“ schon seit mehreren Jahren praktizieren, da die folgenden Übungen darauf aufbauen.

Liu Ya Fei, Jahrgang 1955, praktiziert Qi Gong von Kindesbeinen an. Nach dem Studium der TCM begann sie in der Qi Gong Rehabilitationsklinik in Beidaihe, VR China, mit Qi Gong zu arbeiten und seine Wirkungen zu erforschen. Heute ist sie Vize-Direktorin und ärztliche Leiterin der Klinik. Seit dem Tod ihres Vaters ist sie die offizielle Traditionshalterin der Methode des Nei Yang Gong.

Veranstaltungsort:
Karate Doja Shin Gi Thai
Oranienstraße 188
10999 Berlin

Informationen zur Veranstaltung erhalten Sie bei Elke Allinger: 030-615 78 51

Termine:
25.-27.03.2016
Kurszeiten:
Freitag 10:00-13:00 und 15:00 bis 18:00 Uhr
Samstag 10:00-13:00 und 15:00 bis 18:00 Uhr
Sonntag 09:00-12:00 und 14:00 bis 16:00 Uhr
Creditstunden: 22
Kosten:
300 Euro
Mitglieder der AGTCM 250 Euro
Bankverbindung
Shou Zhong – Qi Gong
IBAN   DE80100400000681839700
BIC     COBADEFFXXX