Interview mit Dr. Danz zum Thema Achtsames Essen

mit Frau Dr. Antonie Dranz

Interview mit Dr. Antonie Danz über achtsames Essen

Dr.-Antonie-Danz
Dr. Antonie Danz

Naturmed führte ein interessantes Interview mit Frau Dr. Antonie Danz zum Thema Achtsames Essen.

Dr. Antonie Danz ist Ernährungswissenschaftlerin und studiert und integriert die TCM und den Ansatz der Resilienz in ihre forschende wie beratende Tätigkeit.

Seit 2005 ist Antonie Danz als freie Ernährungsexpertin mit den Schwerpunkten Frauengesundheit und Chinesische Medizin in Köln tätig. Desweiteren ist sie Autorin verschiedener Bücher.

Das Interview

Naturmed: Achtsames Essen – was ist darunter zu verstehen?

Danz: Achtsames Essen bedeutet, mit dem verbunden zu sein, was wir tun, mit unseren Empfindungen, mit der Nahrung, mit den Menschen, die mit uns essen – mit dem, was jetzt ist.

Naturmed: Was gewinnen wir durch achtsames Essen?

Danz: Wir genießen mit all unseren Sinnen. So gewinnen wir ein klares Verständnis und Gefühl für das, was uns wahrhaft nährt, stärkt, vitalisiert und freudvoll sein lässt. Das fördert auch unser Vertrauen in die Nahrung und in unser eigenes Ernährungs-­‐ und Erfahrungswissen.

Ganz konkret können viele Beschwerden durch achtsames Essen vermieden beziehungsweise beseitigt werden. Dazu gehören beispielsweise Sodbrennen, saures Aufstoßen, Magendruck, Übelkeit, Blähungen, Völlegefühl, Verstopfung und Müdigkeit. Häufig hängen diese Beschwerden nicht nur mit dem zusammen was wir essen und wann, sondern mit dem wie wir essen. Oftmals wird nebenbei, unter Zeitdruck und in Hektik, unter emotionaler Anspannung, während der Arbeit, vor dem Fernseher oder während des Nachdenkens und Grübelns gegessen.

Naturmed: Kann sich achtsames Essen auch auf andere Dinge in unserem Leben positiv auswirken?

Danz: Ja, kann es! Achtsames Essen kann uns Gefühle von innerer Ruhe und Ausgeglichenheit, von Stabilität und Vertrauen sowie ein Gefühl von innerer Leichtigkeit vermitteln und uns mehr Vitalität und Kraft schenken.

Naturmed: Können wir durch achtsames Essen abnehmen?

Danz: Achtsames Essen kann Verhaltensweisen fördern, die beim Abnehmen hilfreich sind. So zum Beispiel gut und ausreichend zu kauen, wahrzunehmen, wann wir satt sind und nicht zu viel zu essen sowie unsere Sinneseindrücke gut wahrzunehmen und nur das zu essen, was uns wirklich gut tut. Genuss bekommt eine andere, beglückendere Bedeutung.

Dr. Antonie Danz

ist Ernährungswissenschaftlerin,  Master of Science und Personal Coach. Seit 1995 studiert und integriert sie die Chinesische Medizin und den Ansatz der Resilienz in ihre forschende wie beratende Tätigkeit.
Ihre Ausbildung in Ernährungstherapie nach Chinesischer Medizin absolvierte sie am Institut für Chinesische Medizin und Ernährung, ICM Köln. Danach folgten weitere Ausbildungskurse und Weiterbildungen.
Im Rahmen ihrer Lehr- und Forschungstätigkeit an der Universität zu Köln führte sie Studien im Bereich der  Klinischen Forschung und praktischen Gesundheitsförderung durch und veröffentlichte zahlreiche wissenschaftliche und populärwissenschaftliche Artikel, Hefte und Bücher.
Seit 2005 ist Antonie Danz als freie Ernährungsexpertin mit den Schwerpunkten Frauengesundheit und Chinesische Medizin in Köln tätig. Neben Seminaren und Vorträgen arbeitet sie als Buchautorin, ist Themenexpertin für die Bundeszentrale für gesundheitliche Aufklärung (BZgA) und Lehrbeauftragte der Universität Witten/Herdecke.
Als Ernährungsberaterin kooperiert sie mit mehreren ärztlichen und psychotherapeutischen Praxen in Köln.

Auf dem TCM Kongress in Rotenburg vom 03. – 07. Mai 2016 wird Frau Dr. Danz einen Vortrag zu diesem Thema halten.

Hier finden Sie die Bücher von Frau Dr. Danz:

 


Das kleine Buch vom achtsamen Essen

Das kleine Buch vom achtsamen Essen


Ich bleib schlank. Das Kochbuch
Ich bleib schlank. Das Kochbuch

 

Dr. Antonie Danz
Über Dr. Antonie Danz 1 Artikel
Dr. Antonie Danz ist Ernährungswissenschaftlerin, Master of Science und Personal Coach. Seit 1995 studiert und integriert sie die Chinesische Medizin und den Ansatz der Resilienz in ihre forschende wie beratende Tätigkeit. Ihre Ausbildung in Ernährungstherapie nach Chinesischer Medizin absolvierte sie am Institut für Chinesische Medizin und Ernährung, ICM Köln. Danach folgten weitere Ausbildungskurse und Weiterbildungen, u.a. bei Ralf Luthardt (Freiburg), Kiki Sulistyo-Winarto (Dormagen), Gerd Wiesemann (Köln) und Andreas Kalg (Herborn). Im Rahmen ihrer Lehr- und Forschungstätigkeit an der Universität zu Köln (1991-2004) führte sie Studien im Bereich der Klinischen Forschung und praktischen Gesundheitsförderung durch und veröffentlichte zahlreiche wissenschaftliche und populärwissenschaftliche Artikel, Hefte und Bücher. Seit 2005 ist Antonie Danz als freie Ernährungsexpertin mit den Schwerpunkten Frauengesundheit und Chinesische Medizin in Köln tätig. Neben Seminaren und Vorträgen arbeitet sie als Buchautorin, ist Themenexpertin für die Bundeszentrale für gesundheitliche Aufklärung (BZgA) und Lehrbeauftragte der Universität Witten/Herdecke. Als Ernährungsberaterin kooperiert sie mit mehreren ärztlichen und psychotherapeutischen Praxen in Köln.