Akute Bronchitis

Sie ist eine entzündliche Erkrankung der Bronchien und zeigt als Leitsymptom meist starken Reizhusten, welcher oft schmerzhaft wird. Häufig ist die Bronchitis im Zusammenhang mit einer Erkältung oder einer Grippe zu sehen.

Sie kann durch virale oder bakterielle Infekte, aber auch durch Reizstoffe und Pilze entstehen.

Eine Bronchitis macht sich mit Husten und Auswurf von Schleim bemerkbar. Das typisch rasselnde Atemgeräusch kommt durch die Entzündung zustande. Das Sputum (Auswurf) ist meist weiß, bei bakteriellen Infekten auch gelb bis grünlich verfärbt. Oft hat der Patient zu Beginn der Krankheit eine erhöhte Temperatur oder Fieber.

Normalerweise klingt die Bronchitis in zwei bis drei Wochen ab, bei äußeren Faktoren, wie kaltes Klima, Rauch oder Staub, kann die sie sich auch über sechs bis acht Wochen hinziehen.

Die akute Bronchitis ist eine entzündliche Erkrankung der größer verzweigten, unteren Atemwege. Das Leitsymptom ist ein starker, schmerzhafter Reizhusten. Sie entsteht meist in Zusammenhang mit einer Erkältung oder einer Grippe und ist weit mehr als ein banaler Infekt.

Wichtig ist auch zu wissen, dass Kinder von rauchenden Eltern doppelt so häufig an Atemwegserkrankungen leiden, wie Kinder von Nichtrauchern!

Normalerweise heilt eine Bronchitis ohne Beschwerden aus, sollten Sie grünlich-eitrigen Auswurf haben, muss diese mit Antibiotika behandelt werden.

Alternative Heilmethoden:

Naturheilkundliche Mittel:

Bei Husten: 3 x 1 Esslöffel Plantago Hustensaft, mit warmen Wasser oder mit Hustentee einnehmen
Brust und Rücken bis zu 2* täglich mit Plantago Bronchialbalsam einreiben und warm halten
Zur Pflege der Stimmbänder, mehrmals täglich Salbei Dragees lutschen

Homöopathie:

Bei trockenem Husten: 1-3x täglich 5-10 Archangelica comp. Globuli velati
Bei verschleimten Husten: bis zu 2* täglich 5-10 Bronchi Plantago Globuli velati
Bei hartnäckigem Husten: bis zu 6* täglich 5-10 Petasites comp., Globuli velati

TCM:

Bei akutem, trockenen Husten, mit Fieber:
Sud aus schwarzem Pilz MU ER (Judashohr) Gurke, Tofu und Mungobohnen

Bei Husten mit viel Schleim:
Tee mit Pfefferminze, Basilikum, Fenchel, Anis oder frischem Ingwer, Apfel, Mandarine, Champignons

 

 

S. Rudrich 07-14