Abnehmen mit der Ernährung nach den 5 Elementen

Einfach abnehmen

Wie Sie mit den 5 Wandlungsphasen Gewicht verlieren

abnehmen
Gesunde Ernährung in Asien

Am Wichtigsten bei der Ernährung nach den 5 Elementen ist das Verständnis das dies keine weitere Diät, sondern eine Umstellung der Ernährungsgewohnheiten darstellt.

Hier ist es besonders wichtig frische, saisonale Grundnahrungsmittel, welche weitgehend ökologisch sind, zu verwenden.

Gerade das Frühstück ist bei der 5 Elemente Ernährung sehr wichtig. Zwischen 7-11 Uhr ist die Organzeit für Magen und Milz. So können wir hier unseren Stoffwechsel sehr gut ankurbeln. Hier dürfen wir gehaltvolle, aber vor allem gekochte Gerichte wie den klassischen Congee zu uns nehmen. Diesen können wir mit kleinen Mengen Fett, Butter, Schmalz und Nüssen, sowie mit gedünsteten Obst verfeinern.

Desweiteren ist es wichtig regelmäßige Mahlzeiten zu sich zu nehmen. Diese sollten möglichst gekochte Speisen sein, aber auch frische Kräuter, saftiges Gemüse oder zwischendurch vollreifes Obst.

Damit das Essen auch bekömmlich ist, brauchen wir verschiedene Gewürze die eine bewegende Funktion haben. Beispielsweise unterstützen Ingwer, Rettich, Zitrone, Meersalz optimal unsere Verdauung.

Natürlich sind auch kleine „Ausreißer“ erlaubt. Aber achten Sie doch einmal darauf, dass Sie statt dem Schweinsbraten, lieber ein Roastbeef, oder statt der Fleischwurst besser zum Serrano Schinken greifen.

Abends sollte laut der 5-Elemente-Ernährung nur noch leicht bekömmliche Kost, wie Suppen zu sich genommen werden. Unser Verdauungssystem läuft  aufgrund der biologischen Uhr bereits auf Sparflamme . Wenn hier große Mengen an schwer verdaulichen Nahrungsmitteln konsumiert werden, kann unser Verdauungssystem diese nicht mehr richtig verwerten. Mit der Zeit setzt dies unsere ungewollten „Pölsterchen“ an.

Hören Sie doch einfach einmal in sich rein, ob Sie mehr Fett oder Kohlenhydrate für Ihre Energie brauchen. Sollten Sie nach einem süßen Getreide-Frühstück nach 1-2 Stunden wieder Hunger verspüren, braucht es manchmal etwas Fett oder Eiweiß um den Hunger langfristig stillen zu können. Kurzkettige Kohlenhydrate, die wir in Kuchen, Süßigkeiten, Weißmehl und Softdrinks finden, führen über kurz oder lang zu Übergewicht. Außerdem stillen sie unseren Hunger nur kurzzeitig.

Wenn Sie weitere Anregungen und Rezeptvorschläge benötigen, empfehlen wir Ihnen das Buch von Barbara Temelie: Abnehmen mit der 5-Elemente-Ernährung.

Abnehmen mit der 5-Elemente-Ernährung
Abnehmen mit der 5-Elemente-Ernährung